Archiv für den Monat: Februar 2016

5. Gießener Wein Theater: Das südliche Rhone Tal

Südliche Rhone = Alte Reben

Mit der 5. Ausgabe des rebolutionären Gießener Wein Theaters werden wir nach dem Ausflug zu „Frauen und Wein“ wieder deutlich Wein-fokussierter. Am 28. Februar dreht sich unter dem Thema „Das südliche Rhone Tal: Bodenständig, authentisch und nachhaltig“ alles um die Rebsorten Grenache, Syrah, Mourvedre und deren vinophile Interpretationen aus diesem schönen Fleckchen Erde.

Im Grunde genommen gibt es 3 Wege durch das Rhone Tal:

1. Den Weg der jungen, fruchtigen, ehrlichen und rustikalen Weine. Gutbürgerlicher Genuss für kleines Geld.
2. Der Parker Weg: Fette, fruchtkonzentrierte, marmeladige und Holz-überladenen Weine mit hohem Alkohol – die klassische Ein-Schluck Weine ohne Trinkfluss.
3. Und es gibt den rebolutionären Weg.

Wir durchlaufen mit euch die klassischen AOC Regionen der Süd-Rhone wie Gigondas, Vacqueyras oder Chateauneuf du Pape und zeigen euch Weine voller Authentizität abseits der 95+ Parker Punkte. Weine die ihre Heimat repräsentieren und nicht die „State of the Art“ der Kellertechnik. Winzer mit dem Händchen für die nachhaltige Bewirtschaftung der Weinberge, dem schonenden Umgang mit der Natur, welche nicht versuchen dem parkerisierten Massengeschmack gerecht zu werden.

Hier noch einmal das Wichtigste auf einen Blick:

Was? 5. Rebolutionäres Gießener Wein Theater: Das südliche Rhone Tal
Wann? Sonntag, 28. Februar 2016 – 17 bis 20 Uhr
Wo? Im Gianoli, Plockstraße 7 in Gießen
Wie? Anmeldung nur unter: +49 641 58092722
Wieviel? 65€ inkl. Weine und leckeren Häppchen aus Gianoli’s Küche

Freut euch auf eine spannende Probe voller vinophiler Geschichten und interessantem Weinwissen rund um die südliche Rhone.