Archiv der Kategorie: Allgemein

14. Gießener Wein Theater: Abenteuer Sauvignon Blanc

WAE: Abentuer Sauvignon Blanc

Obwohl es draußen noch schwer nach Sommer riecht, beenden wir unsere „Wein Authentisch Erleben“ Sommerpause. Und damit der Schweiß nicht die wundervollen Aromen unserer Auswahl an Sauvignon Blancs beeinträchtigt, ziehen wir mit dem Gießener Wein Theater eine neue, kühle und authentische Lokation im Herzen von Gießen. Außer dem neuen Zuhause wird sich aber nicht viel ändern. In der 14. Auflage widmen wir uns voll und ganz der Aromarebsorte und „der schmeckt jedem“ Joker Sauvignon Blanc. Da die Rebsorte rund um den Globus in den verschiedensten Klimazonen und Ländern wächst, könnt ihr euch auf spannende und ungewöhnliche Aromakonstellationen freuen.

Am Sonntag den 13. August 2017 wird vom leichten und fruchtigen Terrassen Getränk bis hin zum komplexen Weltklasse Weißwein alles vertreten sein, was Sauvignon Blanc ausmacht.

Hier noch einmal das Wichtigste auf einen Blick:

Was? 14. Gießener Wein Theater: Der schmeckt jedem? Abenteuer Sauvignon Blanc
Wann? Sonntag, 13. August 2017 – 17 bis 20+ Uhr
Wo? NEUE ADRESSE: Frankfurter Straße 13 (im Gewölbe Keller) in Gießen
Wie? Anmeldung nur unter: +49 641 58092722 / Kartenvorverkauf direkt im Gianoli!
Wieviel? 79€ inkl. Weine, Wasser und Essen aus der Küche satt

Wir freuen uns auf Euch!

5. Gießener Wein Theater: Das südliche Rhone Tal

Südliche Rhone = Alte Reben

Mit der 5. Ausgabe des rebolutionären Gießener Wein Theaters werden wir nach dem Ausflug zu „Frauen und Wein“ wieder deutlich Wein-fokussierter. Am 28. Februar dreht sich unter dem Thema „Das südliche Rhone Tal: Bodenständig, authentisch und nachhaltig“ alles um die Rebsorten Grenache, Syrah, Mourvedre und deren vinophile Interpretationen aus diesem schönen Fleckchen Erde.

Im Grunde genommen gibt es 3 Wege durch das Rhone Tal:

1. Den Weg der jungen, fruchtigen, ehrlichen und rustikalen Weine. Gutbürgerlicher Genuss für kleines Geld.
2. Der Parker Weg: Fette, fruchtkonzentrierte, marmeladige und Holz-überladenen Weine mit hohem Alkohol – die klassische Ein-Schluck Weine ohne Trinkfluss.
3. Und es gibt den rebolutionären Weg.

Wir durchlaufen mit euch die klassischen AOC Regionen der Süd-Rhone wie Gigondas, Vacqueyras oder Chateauneuf du Pape und zeigen euch Weine voller Authentizität abseits der 95+ Parker Punkte. Weine die ihre Heimat repräsentieren und nicht die „State of the Art“ der Kellertechnik. Winzer mit dem Händchen für die nachhaltige Bewirtschaftung der Weinberge, dem schonenden Umgang mit der Natur, welche nicht versuchen dem parkerisierten Massengeschmack gerecht zu werden.

Hier noch einmal das Wichtigste auf einen Blick:

Was? 5. Rebolutionäres Gießener Wein Theater: Das südliche Rhone Tal
Wann? Sonntag, 28. Februar 2016 – 17 bis 20 Uhr
Wo? Im Gianoli, Plockstraße 7 in Gießen
Wie? Anmeldung nur unter: +49 641 58092722
Wieviel? 65€ inkl. Weine und leckeren Häppchen aus Gianoli’s Küche

Freut euch auf eine spannende Probe voller vinophiler Geschichten und interessantem Weinwissen rund um die südliche Rhone.

Zisch, Wupp, Zapp, Bizzl: 2013 Braunewell Riesling Kalkstein

2013 Braunewell Riesling Kalkstein

Man darf gut und gerne behaupten, Riesling ist das Chamäleon unter den Weißwein Rebsorten auf dieser unserer Welt. Keine andere Rebsorte schafft es den Untergrund auf dem sie wächst so aussagekräftig und unverkennbar im Endprodukt Wein widerzuspiegeln. Egal ob Schiefer, Löss/Lehm, Kalkstein oder Bundsandstein, dem geübten Hobby-Geologen gelingt mit etwas Übung recht schnell die Zuordnung der Bodenformation, auf der der Riesling einst wuchs. Boden schmeckbar machen – wenn der Winzer es zulässt (Thema Aromahefen) – für den Riesling kein Problem.

Ausflug in die Steinwelt.

Kalkstein, bzw. Kalkmergel gibt es südlich des Maines in Deutschland in fast allen Anbaugebieten. Selbstredend wachsen die Reben hier nicht auf puren und festen Kalkstein, sondern saugen ihre Nährstoffe aus einem Ton/Löß Boden mit einem sehr hohen gelösten Kalkanteil. Der Ton sorgt zugleich für gute Wasserversorgung. Doch was macht den Riesling vom Kalk denn so besonders? Nehmen wir hier einen der schönsten Kalkriesling-Interpretationen als Anschauungsbespiel: Zisch, Wupp, Zapp, Bizzl: 2013 Braunewell Riesling Kalkstein weiterlesen

Testarossa oder doch nur rote Haare? 2012 Clüsserath-Weiler Terra Rossa Riesling

2012_cluesserath_weiler_riesling_terra_rossa

Wir sind oft getrieben von niederen Instinkten: Verlangen, Wollust, Gier. Wir sehen oder probieren etwas und denken instinktiv: Ich will mehr davon. Für den einen sind es schnelle Autos (Testarossa = Terra Rossa – na, klingelt‘s?), für den anderen rot-haarige „Ginger Frauen“. Oder eben ein Wein. So wie dieser hier. 2012 Clüsserath-Weiler Terra Rossa Riesling trocken. Doch warum gerade der? Hier steht’s. Testarossa oder doch nur rote Haare? 2012 Clüsserath-Weiler Terra Rossa Riesling weiterlesen